Schock

Unfall – Missbrauch – Schuld – Tod – Gewalt – Diagnosen: Brustkrebs, MS, usw.

Erfahrungen zeigen, Schock-Auslöser für z.B. Brustkrebs sind oft Mutter-Tochter oder Partnerschaftskonflikte. In der Energietherapie wird dem Klienten klar, warum sie sich diese Mutter oder diesen Partner ausgesucht haben. Gleichzeitig muss der Körper entsäuert, entschlackt und die Ernährung umgestellt werden. Fremdenergien wie Elektrosmog, Magnetfelder, Wasseradern  und ihre Auswirkungen auf den Schlafplatz, Lebensumfeld sind zu untersuchen und ggf. auszuschalten.

Siehe Gesellschaft gegen Krebs – Herr Lothar Hirneise, Pfarrstr. 8/1 71394 Kernen bei Stuttgart. Tel. 0049 (0)7151 910217

BEISPIEL AUS DER PRAXIS MIT SCHOCK

Schreiben einer Klientin: Ich hatte Brustkrebs!

Ich versuche kurz zu erklären, warum ich zur Persönlichkeitsinformatik gegangen bin und was sie mir gebracht hat.

Im Frühjahr 99 war ich 52 Jahre alt, als ich beim Duschen eine Verhärtung in der rechten Brust feststellte. Da ich noch nie krank war und auch bei meiner Verwandtschaft Krebs nicht vorkam, war ich nicht beunruhigt, ich ignorierte es einfach. Das ging so bis Juli. Inzwischen wurde es ein richtiger Knoten, der auch enorm gewachsen war. Dazu kam ein Walnuss- großer Lymphknoten unter dem rechten Arm. Jetzt war es nicht mehr zu übersehen und ich musste handeln.

Lesen Sie den kompletten Erfahrungsbericht im Fyler „Schock und Energietherapie“

jetzt-downloaden
________________________________________________________________

Das könnte Sie auch interessieren:

>> zum Kontaktformular

>> Therapiesitzung

>> Ausbildung & Seminare

>> Video: Wechselwirkung von DORN-Therapie & Energietherapie